Scalian, eine Gruppe von Spezialisten

Unser Integrationsprozess

Bei jeder Einstellung wendet die Scalian Gruppe einen selektiven und transparenten Prozess an, bei dem die persönliche Betreuung eine zentrale Rolle spielt …

An diesem ersten Treffen nehmen unsere Manager teil. Es geht darum, Sie kennen zu lernen, aber auch Ihnen die verschiedenen Kompetenzen von Scalian zu präsentieren.

Dabei sprechen wir über die Projekte der Gruppe. Ziel dieses Gesprächs ist es, ein berufliches Projekt entsprechend Ihren Wünschen und Ihren Ambitionen auszuarbeiten.

Das zweite Gespräch wird von unserem technischen Leiter geführt. Dabei werden Sie technisch geprüft und Ihre Kompetenzen werden den Problematiken unserer Projekte gegenübergestellt.
Wenn Ihre Bewerbung angenommen wird, erhalten Sie nach diesem Gespräch ein Stellenangebot.

Bei Ihrer Ankunft organisiert der Vertriebsleiter Ihres Standorts ein Welcome Meeting. Dabei sollen Ihnen unsere Organisation sowie die anderen neuen Mitarbeiter vorgestellt werden. Mit diesem Event wird Ihnen dazu gratuliert, dass Sie zu uns gekommen sind!

Zur Förderung des Teamgeists organisieren wir mehrere Events, um Sie zu vereinen und über das aktuelle Geschehen bei Scalian zu informieren:
KICK OFF: Versammlung zu Beginn des Geschäftsjahres aller Mitarbeiter einer Region rund um einen Vortrag der Geschäftsleitung mit anschließendem Dinnercocktail.
AFTERWORK: Einmal pro Jahr treffen sich die Mitarbeiter eines gleichen Unternehmens außerhalb unserer Räumlichkeiten rund um ein unterhaltsames Thema, mit anschließendem Abendessen.
AWARDS DINNER: Zu den Festtagen am Jahresende treffen sich alle Mitarbeiter einer Region zu einem festlichen Abend, bei dem die leistungsstärksten Mitarbeiter mit Belohnungen ausgezeichnet werden.

Wir wissen alle, dass die Betreuung eine entscheidende Rolle für die Treue und die Bindung unserer Mitarbeiter spielt. Daher hat Scalian eine sehr formale Betreuung eingerichtet, die vom gesamten Management streng befolgt wird:

  1. Ankunfts-DOP* – in Ihren ersten zwei Monaten, wird von Ihrem technischen Leiter durchgeführt, zur Sicherstellung, dass Ihre Integration unter optimalen Bedingungen erfolgt ist
  2. Zwischen-DOP – sechs Monate nach der Ankunfts-DOP ,wird vom technischen Leiter durchgeführt, zur Erstellung einer Zwischenbilanz des Projektfortschritts und Ihrer Kompetenzsteigerung sowie einer Zwischenbilanz Ihrer Aktivität
  3. RES*-DOP,einmal jährlich ziehen unser Mitarbeiter und sein Vorgesetzter und sein technischer Leiter eine Bilanz des vergangen Jahres und erörtern zukünftige Perspektiven

Scalian richtet ein System ein, damit alle Mitarbeiter durchschnittlich einmal pro Jahr dieses Gespräch führen.  (Die gesetzliche Vorschrift laut Gesetz vom 5. März 2014 schreibt Gespräche im Abstand von zwei Jahren vor). Dieses Gespräch muss von Ihnen und Ihrem Manager, mit dem es geführt wird, vorbereitet werden. Es hat nicht zum Ziel, Ihre Leistung zu bewerten, sondern das Niveau Ihrer Kompetenz zu ermitteln und Ihnen Fragen zu Ihrer Laufbahn und Ihren beruflichen Ambitionen zu stellen. Es geht darum, die Kompetenzen des Arbeitnehmers auf dem Arbeitsmarkt zu situieren (intern im Unternehmen, aber auch extern). Das Mitarbeitergespräch ist der ideale Zeitpunkt, um über die Schulungsmaßnahmen zu sprechen.

* DOP: Bestimmung der Ziele und Leistungen / RES: Neubewertung des Gehalts